Außenwirtschaft Tehran

Frau Brita Pilshofer startete mit dem Projekt "Bildung kennt keine Grenzen" bereits kurz nach Unterzeichnung des JCPOA und ist seither in Kontakt mit den zuständigen iranischen Behörden und Organisationen. Frau Pilshofer trifft mit der Auswahl der Fokus-Gegenstände die Bedürfnisse des Irans genau: Sprachen, Soft Skills, Betriebswirtschaft und Tourismus. Der Bereich Tourismus ist im Iran stark wachsend, doch das Wissen und die Fähigkeiten (Sprache, Soft Skills, Betriebswirtschaft) sind noch nicht großflächig genug verankert um den Bedürfnissen internationaler Touristen entgegen zu kommen. Somit kann man sagen, dass das Projekt von Frau Pilshofer sicherlich einen positive Einfluss auf die iranische Wirtschaft haben wird und auch Österreich als Kernpartner für Bildungsprojekte weiter festigen wird.
 
Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Einreichung und freuen uns wieder von Ihnen zu hören.
 

Freundliche Grüße


Dr. Georg Weingartner
Der österreichische Wirtschaftsdelegierte in Teheran

Werbeeinschaltung von Advantage Austria WKO für LINGUAS im Iran

Wir beschäftigen uns seit Jänner 2013 hauptsächlich mit Partnern in Brasilien , Mexiko, Iran und Österreich  in Allgemeinbildung und Höherer Berufsbildung. Wir sind Member der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen.

We have partners in Brazil, Mexico and Iran in general and vocational education.

We are members of the Austrian Association for Research and Development in Education.

Somos membros da Associacao de Pesquisa e Desenvolvimento da Educacao na Austria ( ÖFEB).